Die MGG und Ihre Geschichte

Eine Vereinsgeschichte die zurück geht bis 1920.

Die alte Musikgesellschaft Grüsch

Im ältesten Protokollbuch, welches sich im Besitze der heutigen Musikgesellschaft befindet, ist das Vereinsgeschehen seit 1920 dokumentiert. Die eigentliche Vereinsgründung liegt vermutlich etwas weiter zurück.

In den 1950er Jahren wurde der Verein von grösseren Problemen geplagt. Nach dem erfolglosen Anwerben von neuen Mitgliedern zitierte der damalige Aktuar in einem Protokoll Goethe: «Da steh’ ich nun, ich armer Tor und bin so klug als wie zuvor.»

Nach 1958 fehlen leider die Protokolle, bis auf ein einzelnes aus dem Jahre 1964. Jedenfalls muss Anfang der 1970er Jahre der Vereinsbetrieb eingestellt worden sein.

Die Neugründung

Auf Initiative von Johannes Vogel, Peter Toggwiler und Willi Burger begann am 9. August 1984 der Probebetrieb der «neuen» Musikgesellschaft Grüsch mit etwa 18 Mitgliedern unter der musikalischen Leitung von Georg Putzi.

Christian Clavadetscher wurde am 12. Januar 1985 als erster Präsident gewählt. Er war massgeblich am Aufbau der neuen MGG beteiligt, indem er nebst dem Präsidentenamt jahrelang für die Jungbläserausbildung verantwortlich war. Der Verein entwickelte sich zusehends. So konnten sogar Auftritte bei Radio und Fernsehen und Aufnahmen für die Tonträgerproduktion «So tönt‘s im Prättigau» bewältigt werden. Im Jahre 1992 wurden eine Neuuniformierung und eine Teilinstrumentierung durchgeführt. Eine weitere Neuuniformierung erfolgte im Jahre 2011.

Allmählich wurde die MGG auch «wettbewerbsfähig». Der Verein nimmt heute mit Freude an Wettspielen teil und erzielt dabei gute Resultate. Wichtige Anlässe sind das Jahreskonzert im Frühling, Herbst- oder Adventskonzerte, Ständchen in den Dörfern etc.

Dirigenten

1984-1999 Georg Putzi, Zizers
1999-2002 Norbert Sitz, Hard/A
2002-2007 Jürg Clavadetscher, Klosters
2007-2013 Hanspeter Bircher, Chur
seit 2013 Gian-Reto Trepp, Chur

Präsidenten

1985-1991 Christian Clavadetscher, Grüsch
1991-2001 Thomy Kessler, Grüsch
2001-2007 Roman Flütsch, Grüsch
2007-2016 Ursula Putzi, Zizers
2016-2018 Armin Gerber, Grüsch
seit 2018 Erwin Keller, Grüsch